Besserwelt´s Rosengelee

     Meine Rosen blühen und duften wunderbar. Da hab ich heute beschlossen, Rosengelee einzukochen.

Dieses Rezept hier ist mit Alkohol, es kann aber ganz einfach alkoholfrei abgewandelt werden, in dem man hellen Traubensaft oder milden Apfelsaft nimmt statt des Sektes…

Für mein Rosengelee nehme ich:

  • 12 – 15 weiße Rosenblüten
  • einige Blätter roter Duftrosen
  • 1 Flasche weißen Sekt
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • Apfelsaft
  • 500 gr Gelierzucker 2:1
  • evtl. ein paar rote Johannisbeeren für eine intensivere/schönere Färbung

Die Rosenblätter abzupfen und kurz mit kaltem Wasser abbrausen.rosengelee1

In einem Topf den Sekt mit den Rosenblättern zum Kochen bringen. 2 – 3 min sprudelnd kochen.

rosengelee2

Wenn die Farbe nicht intensiv genug ist, kann man noch einige zerquetschte rote Johannisbeeren dazugeben. Die Flüssigkeit durch ein Sieb geben und auffangen. Die Rosenblätter kurz und vorsichtig mit über dem Sieb ausdrücken.

rosengelee3

Den Saft messen und mit Apfelsaft auf 750 ml auffüllen.

In einen Topf mit Gelierzucker geben und alles zusammen mit einigen Spritzern Zitronensaft auffüllen. 3 – 4 min sprudelnd kochen, dann in saubere, vorbereitete Twist-Off-Gläser füllen und gut verschließen….

rosengelee4

rosengelee5

Fertig…..

rosengelee6

Das obige Rezept kann man verfeiernern mit beispielsweise einigen Lavendelblüten oder Ingwerstückchen.

Wer reines Rosengelee haben möchte, der kann auch folgendes Rezept versuchen, auch richtig lecker:

  • 15 Rosenblüten
  • 300 ml Wasser
  • Apfelsaft
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • 500 gr Gelierzucker 1:1

Die Rosenblüten abbrausen, mit einigen Spritzern Zitronensaft und dem Wasser in einem Glas verschlossen über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Am nächsten Tag in einem Topf aufkochen und absieben. Die Flüssigkeit auf insgesamt 375 ml mit Apfelsaft auffüllen und mit 500 gr Gelierzucker 1:1 zum kochen bringen. 3 – 4 min sprudelnd kochen und in Gläser abfüllen…..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s